Initiative Energieeffizienz-NetzwerkeDie Initiative Energieeffizienz-Netzwerke will mit ihrer neuen Förderübersicht transparenter machen, welche Förderprogramme Unternehmen nutzen können, um ihre Energieeffizienz zu steigern. Unter diesem Deep Link erhalten Unternehmen Auskunft über geförderte Maßnahmen, Höhe der Förderung und zuständige Antragsstellen. Je nach Maßnahme und Programm können Fördermittel bzw. Zuschüsse von bis zu 1,5 Millionen Euro abgerufen werden.

Förderfähig sind u.a.:

  • Entwicklung, Implementierung, und Inbetriebnahme eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001
  • oder Kauf und individuelle Anpassung einer entsprechenden Software-Lösung
  • Messtechnik/Sensorik für das Energiecontrolling.

Weitere Informationen dazu sogenannten Spitzenausgleich (SpaEfV) und der EEG Ausgleichsregelung für stromintensive Unternehmen finden sich beispielsweise in dieser Pressemitteilung des TÜV Rheinland zum Thema.